REFERENTEN 2020

 
Adrian Hasler
Adrian Hasler ist seit 2013 Regierungschef des Fürstentums Liechtenstein. Ihm obliegt die Führung des Ministeriums für Präsidiales und Finanzen. Die Kernaufgaben im Bereich Finanzen sind der Staatshaushalt sowie die Steuer- und Finanzmarktpolitik. Ziel von Regierungschef Adrian Hasler ist es, optimale und verlässliche Rahmenbedingungen zu schaffen, um die internationale Konkurrenz- und Innovationsfähigkeit des Finanzplatzes und Wirtschaftsstandorts Liechtenstein zu erhalten und zu stärken. Die Regierung hat die Trägerschaft für das Finance Forum Liechtenstein übernommen. 

Sigmar Gabriel
Sigmar Gabriel ist ehemaliger Vizekanzler und Wirtschaftsminister a.D. der Bundesrepublik Deutschland. In 30 Jahren Parlamentszugehörigkeit prägte er die politische Entwicklung in Deutschland. Von 1999 bis 2003 war Sigmar Gabriel Ministerpräsident des Bundeslandes Niedersachsen, bevor er in die Bundespolitik wechselte. Von 2009 bis 2017 war er Bundesvorsitzender der SPD und leitete zwischen 2005 und 2018 mehrere Ministerien im Kabinett von Angela Merkel, unter anderem das Wirtschaftsministerium und das Ministerium für Auswärtiges. Von 2013 bis 2018 war er ausserdem Vizekanzler. Gabriel hat sein Mandat im deutschen Bundestag per 1. November 2019 niedergelegt. 
Romeo Lacher
Romeo Lacher ist seit April 2019 Präsident des Verwaltungsrates der Schweizer Privatbank Julius Bär und der Schweizerischen Finanzmarktinfrastrukturunternehmung SIX. Er promovierte an der Universität St. Gallen und absolvierte das Advanced Management Programm der Harvard Business School in Boston. Lacher war während mehr als 25 Jahren in verschiedenen Führungsrollen bei der Credit Suisse tätig. Er ist seit 2008 Mitglied des Verwaltungsrates von SIX und seit Ende 2016 präsidiert er den Verwaltungsrat. Aufgrund seiner neuen Tätigkeit bei Julius Bär wird Lacher das Amt bei SIX anfangs 2020 niederlegen. 
Sabine Keller-Busse
Sabine Keller-Busse ist Chief Operating Officer (COO) der Schweizer Grossbank UBS und zusätzlich President UBS Europe, Middle East and Africa. Keller-Busse besitzt einen Master in Betriebswirtschaft der Universität St. Gallen und doktorierte in Betriebswirtschaft. Von 1995 bis 2008 arbeitete Sabine Keller-Busse für McKinsey & Company, wo sie ab 2002 Partner war. Nach zwei Jahren bei der Credit Suisse kam sie 2010 zu UBS und bekleidete verschiedene Führungsfunktionen, bevor sie 2016 in die Konzernleitung berufen wurde. 
Reto Lipp
Reto Lipp moderiert seit 2007 das Wirtschaftsmagazin «ECO» des Schweizer Fernsehens (SRF). Der studierte Ökonom war Chef des Finanzteils der «HandelsZeitung», später Chefredaktor des Finanzmagazins «Stocks». Er moderiert neben "ECO" regelmässig die Sendung SRF-Börse, dazu analysiert er häufig das Wirtschaftsgeschehen in den Sendungen Tagesschau, 10vor10 oder Arena. Er ist seit 30 Jahren als Wirtschaftsjournalist in der Schweiz tätig und wurde 2011 von der Zeitschrift «Der Journalist» zum Wirtschaftsjournalisten des Jahres gewählt. 
   
go-top