Workshops 2020

Alle Workshops finden von 11.30 bis 13.00 Uhr in den Räumen des Vaduzer Saals statt.

Boost your Blockchain business

 

Als führende Blockchain-Bank legte Bank Frick von Beginn an beim Blockchain-Banking dieselben strengen Massstäbe an wie beim klassischen Bankgeschäft. Durch das Inkrafttreten des Blockchain-Gesetzes (TVTG) am 1. Januar 2020 gelten nun die gleichen strengen Spielregeln für alle. Für Finanzintermediäre entstehen durch die neue Regulierung spannende Geschäftsmöglichkeiten, welche im Workshop erläutert und an Praxisbeispielen aufzeigt werden. Ebenfalls anhand von Praxisbeispielen wird veranschaulicht, welche steuerrechtlichen Aspekte bei der Token-Generierung zu beachten sind.

Referenten:
- Stefan Rauti, Head of Blockchain Banking Bank Frick
- Matthias Langer, Partner und Steuerberater, actus ag
- Weitere Referenten angefragt

  ESG-Kriterien und Regulierung

Ende 2018 hat der liechtensteinische Versicherer PrismaLife AG sein Aktienportfolio komplett auf Nachhaltigkeitskriterien umgestellt. Ziel war es, einen möglichst hohen ESG-Score zu erreichen: Ende 2019 lag er bereits bei 75.4 Prozent. Kapitalanlagen müssen Rendite, Liquidität und Risiko im Gleichgewicht halten, das ist das Ziel, aber mit Blick auf Nachhaltigkeitskriterien auch eine Herausforderung. Um Felix Hufeld, den Präsidenten der Finanzaufsicht BaFin, zu zitieren: „Wer eine Investitionseuphorie entfacht, die blind macht für Risiken, wer grüne Investitionen und Kredite losgelöst von ihren Risiken pauschal privilegiert, (…) wer diesen Weg beschreitet, der wählt den Weg in die nächste Krise – und schadet der Nachhaltigkeit.“ Wie sollten also Regelungen aussehen, die einen Fokus auf ESG-Kriterien legen? Das wollen wir im Workshop mit Ihnen diskutieren.
 
Gastredner:
- Klimaforscher Prof. Anders Levermann

Nachhaltige Finanzwirtschaft 

Neue Vorgaben bewegen den europäischen Finanzsektor in den nächsten zwei Jahren mit erhöhtem Tempo in Richtung Nachhaltigkeit. Die Finanzbranche in Liechtenstein und der Schweiz ist dafür grundsätzlich gut positioniert und profitiert von grosser Expertise. Allerdings müssen die Rahmenbedingungen so angepasst werden, dass der Finanzsektor mit den internationalen Entwicklungen Schritt halten kann. Der Workshop zeigt die konkreten Auswirkungen der neuen Regulatorien auf und erläutert praxisnahe Umsetzungsbeispiele. 

Referenten:
- Stephan Hirschi, Head Sustainability & Climate Change PwC
- Dr. Antonios Koumbarakis, Head Strategic Regulatory & Sustainability Services
PwC Legal Switzerland

 

Tokenisierung Business Modelle

Tokenisierung ist in aller Munde, aber was bedeutet es eigentlich, und wie sehen die Businessmodelle aus? Fred Gregaard zeigt, wie die Blockchain in Vermögensverwaltung, Asset Management und Banking neue Businessmodelle ermöglicht. Sind diese Businessmodelle überhaupt legal? Guenther Dobrauz erläutert eindrücklich, wie sich die regulatorischen Voraussetzungen geändert haben, und was man heute noch berücksichtigen muss. Zuguterletzt zeigt Markus Perdrizat, wie Sie als ersten Schritt in die Blockchain-Zukunft eine stabile und sichere Payments, Custody & Compliance-Infrastruktur aufbauen, die die finanziellen und operativen Risiken nicht ausser Acht lässt. 

Referenten:
- Frederik Gregaard, Head Digital Financial Services Advisory PwC
- Guenther Dobrauz, Leader PwC Legal Switzerland
- Markus Perdrizat, Head Blockchain Risk Assurance PwC

Innovationen in Finance, Recht und Steuern  

Blockchain, FinTech, Krypto und Machine Learning, aber auch Nachhaltigkeit, die Einführung des neuen Blockchain-Gesetzes und die grundlegende Neuausrichtung des Internationalen Steuerrechts insbesondere für hoch profitable, digitalisierte Konzerne sowie die Einführung einer globalen Mindestbesteuerung verändern die gegenwärtigen Rahmenbedingungen insbesondere für Finanzdienstleistungsunternehmen grundlegend. Darüber hinaus macht die Digitalisierung auch vor dem europäischen Gesellschaftsrecht nicht halt. Welche Chancen, aber auch Risiken sind damit verbunden und welche Veränderungen kommen auf den Finanzplatz Liechtenstein zu?

Referenten:
- Dr. Martin Angerer, Assistenzprofessor
- Dr. Alexandra Butterstein, LL.M., Assistenzprofessorin
- Dr. Lars Kaiser, Assistenzprofessor
- Prof. Dr. Martin Wenz

Risiko-Diversifikation mit Gold in volatilen Zeiten

Gold ist die älteste und härteste Währung der Welt, die gerade in Krisenzeiten ihre Stärken demonstriert. Kein Wunder also, dass das Edelmetall angesichts der zahlreichen geopolitischen Herausforderungen weltweit sehr populär ist. Das Wertpapier Xetra-Gold verbindet die Wertsicherheit von physischem Gold mit der Effizienz des Börsenhandels. In diesem Workshop werden die Funktionsweise und die Vorteile von Xetra-Gold erläutert und aufgezeigt, warum sich Gold zur Risikostreuung im Depot eignet.  

Referent:
- Steffen Orben, Geschäftsführer Deutsche Börse Commodities GmbH 

go-top